Lasercutter

Aus Un-Hack-Bar
Wechseln zu: Navigation, Suche
(d)ein Lasercutter fuer Unna
Lasercutter.jpg
Status konzeption
Beschreibung Oeffentliche Telefone sind out, aber Oeffentliche Lasercutter sind schwer im kommen
Maintainer smash
Git https://git.un-hack-bar.de/UNHB/

History[Bearbeiten | edit source]

Grobkonzept[Bearbeiten | edit source]

  • Lasercutter ueber Spenden finanzieren
  • Menschen aus Unna duerfen das Geraet kostenlos (unter unserer Anleitung) nutzen
    • Insbesondere Hilfreich für Bastelprojekte aus Holz
    • Ledergravuren (zB. als Add-on Angebot Weihnachtsmarkt etc) (Hab da beim Stadtfest jemanden gesehen der das komerziell anbietet; "Konkurenz" evtl. nicht gewollt?)
    • Ggfs. Kurs "Laservorlagen mit Inkscape" (für VHS Programm 2/2020?)
  • Angebot an die Schulen: Werkunterricht & IT ?
  • Text Foerderantrag Vereinsprojekt 2019:
(d)ein Lasercutter für Unna
'(d)ein Lasercutter für Unna' ist ein Projekt zur Förderung digitaler Kompetenzen im Unnaer
Raum: Unter dem Motto “Hands On!” tüfteln die Teilnehmer*innen gemeinsam mit der Hilfe
 ehrenamtlicher Mentor*innen an der Erschaffung und Umsetzung eigener kreativen Entwürfe
unter Zuhilfenahme digitaler Werkzeuge und Konzepte.Der/Die/Das UN-Hack-Bar e.V. ist ein junger, aufstrebender Hackspace im Herzen von Unna,
getragen von über 20 Mitglieder*innen aus allen Altersgruppen und Berufen. Als
gemeinnütziger Verein nehmen wir unsere Rolle als Ort der Wissensvermittlung und des
gemeinsamen Lernen und Schaffens sehr ernst. Seit Gründung und Bezug unserer Räume in
der Morgenstraße, haben wir ein regelmäßiges, monatliches Workshop und
Vortragsprogramm etabliert. Die gute Resonanz und das positive Presseecho zeigt uns daß
ein breites Interesse an unseren Kernthemen besteht. Wir sind komplett selbstfinanziert und
wirtschaftlich unabhängig.
Im Rahmen des Projektes wollen wir sowohl mit Schulen wie auch mit einzelnen
Bürger*innen in Kontakt kommen und die Arbeit am Gerät ermöglichen.
Ein Lasercutter ist in der Regel zu teuer und auch zu raumgreifend um im Privaten wie auch in
der Schule Platz zu finden. Lasercutter finden sich bereits heute in der Öffentlichkeit (z.B. auf
Trödelmärkten), sind jedoch in ihrer Wahrnehmung limitiert auf das simple Gravieren von
Namen auf Schlüsselanhängern und ähnlichem.
Unser Angebot in Ruhe und unter Anleitung an einem solchen Gerät zu arbeiten, eröffnet
vielfältige neue Möglichkeiten, da die Vorlagen millimetergenau am Computer entworfen
werden können und dann vom Laser in wenigen Minuten geschnitten oder graviert werden.
Möglich sind so Beispielsweise individuelle Gehäuse (zum Beispiel für eine Do it yourself
Wetterstation), haptische Landkarten, fraktale Lampenschirme oder selbst designte
Puzzlespiele. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt!Die Finanzierung für das Projekt läuft über die Spendenplattform betterplace.org
Die Kosten für die Lasercutter Anlage belaufen sich vorausgesehen wie folgt.
Lasercutter ca. 2300 - 3600 Euro (je Angebotslage)
Rauchreinigungsanlage ca. 400 Euro
Wasserkühlung ca. 150 - 300 Euro
Montage&
Verbrauchsmaterial ca. 400 Euro
Gesamt ca. 4700 Euro


Addons[Bearbeiten | edit source]

Finanzierung[Bearbeiten | edit source]