VPS Setup

Aus Un-Hack-Bar
Wechseln zu: Navigation, Suche

Docker Setup[Bearbeiten | edit source]

Config-Files:[Bearbeiten | edit source]

Es ist zu jedem Docker-Container ein Setup im Ordner /srv/docker-config/<container> abgelegt. Die Container werden auf zwei verschiedene Arten definiert:

  1. (bevorzugt)docker-compose.yml
    1. Starten des Containers: docker-compose -d up (-d für detatched, damit die Container auch weiterlaufen, wenn die Shell geschlossen wird)
    2. Stoppen des Containers: docker-compose down
    3. Inspizieren des Containers: docker-compose ps
  2. (legacy) Drei Files: ./create.sh, ./replace.sh und env_file. Diese Files definieren die Container und können zum neustarten / ersetzen / verändern verwendet werden

Volumes:[Bearbeiten | edit source]

Gemountete Volumes sollen unter /srv/docker-volumes/<container>/<volume-wie-im-container> abgelegt werden.

Contabo Server 1[Bearbeiten | edit source]

Container-Name Image Sub-Container Web-Adresse
Networks Externe Ports Besonderheiten Erläuterung
nginx jwilder/nginx-proxy:alpine (-) (-) nginx_net 80, 443   Reverse Proxy. Schleift Anfragen zum richtigen Container durch.
nginx-proxy-letsencrypt jrcs/letsencrypt-nginx-proxy-companion:stable (-) (-) nginx_net (-)   Holt letsencrypt Zertifikate für alle Container ab.
watchtower containrrr/watchtower (-) (-) (-) (-)   Überwacht laufende Container. Wenn es eine neue Version gibt, wird der Container gestoppt, die neue Version gepullt, der Container gelöscht und neu gestartet.
gitea gitea/gitea:latest (-) git.un-hack-bar.de, git.unhb.de, git.unhackbar.de nginx_net 22   Git Server
wiki mediawiki:stable wiki_sql (mariadb) wiki.un-hack-bar.de, wiki.unhb.de, wiki.unhackbar.de nginx_net wiki_net (-)   Mediawiki Server
spaceapi sebp/lighttpd:latest (-) status.un-hack-bar.de

status.unhb.de

status.unhackbar.de

keinanschluss.un-hack-bar.de

keinanschluss.unhb.de

keinanschluss.unhackbar.de

nginx_net (-) Hier wird ein gesonderter Benutzer "keinanschluss" verwendet. Ein Raspi im Space verbindet sich mit SSH. Deswegen ist das /home von "keinanschluss" auf das Volume glelegt und das Volume beherbergt einen SSH-Key für den Raspi. Macht irgendwas für die Spaceapi. (Bitte gern ergänzen, wenn wer weiß was genau)
portainer portainer/portainer:latest (-) TO BE MIGRATED